+++ LEXI FÄHRT FÜR NEUE TEAMS +++

Die zweite Saisonhälfte hat endlich begonnen und es gibt einige Neuigkeiten.
Ab sofort fahre ich offiziell für zwei neue Teams, die fest zusammenarbeiten. Somit sind auch neue Sponsoren mit am Start. Ich fahre jetzt für das MiniX-Team und das Team Stielergruppe.MX Johannes Bike Suzuki. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Mini sowie Torsten und Daniel Johannes für das Vertrauen bedanken. Ich werde euch nicht enttäuschen und alles geben, eure Teams bestmöglich zu vertreten.
Bedanken möchte ich mich auch bei meinem Trainer Sergey Garin, der mir in den Sommerferien ein großes Stück weitergeholfen hat. Es macht wirklich viel Spaß, mit dir zu trainieren, Sergey.
Ein großes Dankeschön auch an unsere neuen Partner sowie an alle, die uns schon immer großartig unterstützt haben.

Danke, eure #25 #517 Lexi

+++ Training in Schenkenhorst +++

Heute war ich zum Training in Schenkenhorst gewesen und habe Kai Haase getroffen!

Er ist mit mir zusammen zweimal über eine Rampe gesprungen......was sehr cool war!

Dankeschön an Kai und MiniX die das mir ermöglicht haben!

Bis bald eure # 25 Lexi

+++ DM in Ueckermünde am 01.07.2018 +++

Die Durststrecke ist überwunden. Kurz vor der Sommerpause konnte ich endlich mal wieder abliefern. Die 4. Runde zur Deutschen Meisterschaft in Ueckermünde war für mich ein großer Erfolg.
Die Sandstrecke kenne ich vom letzten Jahr, ich kam super klar auf dem Track und war gut drauf. Und so konnte ich an die Leistungen der letzten Woche problemlos anknüpfen. Im Zeittraining belegte ich einen guten 11. Rang. Der Start in den ersten Wertungslauf klappte ganz gut und ich kam als Fünfte aus der ersten Runde. Fast über die gesamte Distanz fuhr ich auf Platz 6 und fand meinen Rhythmus. Vier Runden vor Schluss musste ich dann doch noch zwei Fahrer ziehen lassen und kam schließlich auf Platz 8 ins Ziel. Das war für mich dennoch ein großer Erfolg! Ich freute mich riesig, das Rennen flüssig und sturzfrei absolviert zu haben. Der zweite Start war nicht ganz so gut und ich lag auf Platz 10. Die Strecke war schon ziemlich ausgefahren, der tiefe Sand machte mir ordentlich zu schaffen und ich merkte, dass mir nach hinten raus einfach die Kraft fehlte. Doch ich hielt durch und kam auf einem soliden 12. Platz ins Ziel. In der Tageswertung landete ich auf Platz 12 - punktgleich bis zum 8. Platz. Da ist also noch einiges drin. Die Chancen sind da, der Spaß und meine Selbstsicherheit sind zurück, weshalb ich die Sommerpause nutzen werde, mich intensiv auf die zweite Saisonhälfte vorzubereiten. Doch jetzt steht erst mal Urlaub auf dem Plan. Die Auszeit wird mir gut tun. In den kommenden Wochen werde ich die Seele baumeln lassen, neue Energie tanken, meine Kondition stärken, um nach den Ferien ausgeruht und fit wieder anzugreifen. Habt bis dahin eine schöne Zeit und hoffentlich tolles Sommerwetter ...

Bis bald, eure #25 #517 Lexi

+++ LM BB in Strasburg am 24.06.2018 +++

Es geht voran. Endlich!
Der MC Touring Strasburg e.V. empfing alle Starter und Gäste der Landesmeisterschaft BB super vorbereitet und mit einer sehr gut präparierten Strecke. Die Sonne schien und ich hatte echt viel Spaß.
Im Zeittraining belegte ich Platz 10, im ersten Lauf kam ich als Sechste ins Ziel und freute mich riesig, dass es mal wieder richtig gut lief. Im zweiten Lauf klappte ebenfalls alles super und ich belegte Platz 7. Somit kam ich auf Gesamtrang 6 in der Tageswertung – nur knapp am Podium vorbei! An diesem Wochenende hat mal endlich alles gepasst. Ich kann es noch, yeah! Es war ein grandioses Gefühl, wieder vorn mitmischen zu können! Danke, dass ihr mir die Treue haltet und mich auch in weniger erfolgreichen Phasen so großartig unterstützt. In Strasburg durfte ich zeigen, dass es die Sache wert ist.

Bis bald, eure #25 #517 Lexi

+++ LM BB in Demmin am 17.06.2018 +++

Die Landesmeisterschaft Berlin/Brandenburg gehört zu meinen Lieblingen. Die Strecke in Demmin kenne ich, im Fahrerlager bin ich zu Hause. Hier ist der Druck nicht zu hoch, das Fahren macht einfach nur Spaß.
Schon im Freien Training lief es super, ich war im Spitzenfeld dabei. Die Strecke lag mir sehr gut und so drehte ich hochmotiviert und mit viel Freude meine Runden. Im Zeittraining belegte ich die siebtbeste Zeit und lag bis eine Runde vor Schluss sogar auf Platz 4.
Der Start in den ersten Lauf war holprig. Ein Massensturz direkt vor mir erschwerte das Durchkommen, aber ich konnte mich recht schnell auf Platz 11 vorarbeiten. Doch leider machte ich einen kleinen Fehler und stürzte. Mit dem 17. Platz war ich überhaupt nicht zufrieden. Der zweite Start klappte gut und ich kam auf Platz 5 aus der ersten Runde. Meine Zeiten waren recht ordentlich und es hätte ein gutes Rennen werden können, wenn ich nicht direkt in der zweiten Runde wegen eines technischen Defekts ausgefallen wäre. Aber ich bleibe positiv. Dieses Wochenende war wichtig für mich, denn ich merkte, dass ich langsam zur meiner alten Stärke zurückfinde und wieder Spaß habe.

Bis bald, eure #25 #517 Lexi

[gallery ID=48]

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz