LM SACHSEN-ANHALT IN TEUTSCHENTHAL

+++ LM SACHSEN-ANHALT IN TEUTSCHENTHAL +++

Direkt nach der 3. Runde zur LVMX in Hainichen ging es weiter nach Teutschenthal, wo am 26. August das Rennen zur Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt auf dem Plan stand. Darauf habe ich mich schon echt lange gefreut, da es bis jetzt nie geklappt hat, dort mal zu fahren. Sonst war ich ja in Teutschenthal nur als Zuschauer bei der WM, aber jetzt selber dort zu fahren, hat mich sehr motiviert.
Mit 30 Fahren war auch mal die Landesmeisterschaft in Sachsen-Anhalt sehr gut besucht, was mich natürlich freute. Außerdem war ich entspannt, denn für mich ging es um nichts, da wir wegen diverser Terminüberschneidungen bis jetzt nur einen Lauf mitfahren konnten und ich somit nicht in der Wertung bin.
Im Freien Training kam ich sehr gut mit der anspruchsvollen Strecke zurecht und belegte Platz 5. Im Zeittraining konnte ich mir einen guten 6. Platz sichern, was auf die Wertungsläufe hoffen ließ. Der erste Start klappte leider wieder mal nicht so gut, doch ich kämpfte mich bis auf Platz 9 nach vorn, womit ich durchaus zufrieden war. Der zweite Start klappte endlich optimal und ich bog als Zweite um die erste Kurve – knapp am Holeshot vorbei. Ich kann also doch noch starten! Fast hatte ich nicht mehr daran geglaubt. 😀 So, nun hieß es, den richtigen Rhythmus zu finden und durchzuziehen, was mir auch sehr gut gelang. Ich fuhr das komplette Rennen sturzfrei und mit einer guten Zeit, sodass ich auf Platz 6 ins Ziel kam. Gesamtplatz 6 und mein erstes Podium mit Platz 3 in der Wertung der Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt. Juhu! Die Freude war groß bei uns nach dem vielen Pech in diesem Jahr. Und was mich besonders gefreut hat, war die Tatsache, dass es in Teutschenthal passierte, wo ich ja schon immer mal fahren wollte.
Somit konnte ich mich mit einem gelungenen Einstand auf dem Podium bei meinen neuen Teams bedanken. Seht ihr, ich werde euch nicht enttäuschen!
Danke an das MiniX-Team und das Team Stielergruppe.MX Johannes Bike Suzuki.
In zwei Wochen geht es dann zum Finale der Deutschen Meisterschaft zum MSC Hennweiler. Natürlich werde ich euch berichten. Bleibt also dran und drückt mir weiterhin so lieb die Däumchen. Bis bald ...

eure # 25 # 517 Lexi

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Informationen zum Datenschutz